Eine Jeans Story: Ist Denim noch so relevant wie es einmal war?

Advertisement

Es gibt keine zwei Arten davon: Das ist eine interessante Zeit, eine Jeans-Marke. Betonung auf dem Wort "interessant." Auf der einen Seite hat denim nie so allgegenwärtig und relevant (siehe Pharrell zeigt sich in denim vom CFDA und der jüngsten Resort Sammlungen geehrt). Auf der anderen, Vertrieb haben Berichten zufolge nach unten in den letzten mehreren Jahren (jean Verkäufe in den USA sank um acht Prozent im Vorjahr), dank einem nicht geringen Teil auf die steigende Popularität des Freizeitsport Trend und seine erforderliche Yoga-Hosen Uniform. Es gibt auch Umweltbedenken in Bezug auf die Menge an Wasser Denimherstellung erfordert. Es stellt sich die Frage: Hat sich die Blue Jean-erste populäre von Cowboys im amerikanischen Westen gesehene seinen Tag gemacht und Reit in den Sonnenuntergang oder ist seine wahre Blütezeit noch auf dem Horizont?

Wer könnte das besser zu fragen, als Kathryn Hillman, Chief Product Officer von Levi's®, vielleicht kultigsten Marke in der Branche: "Von Levi Sicht, es ist eine ausgezeichnete Zeit, in der Denim-Industrie werden. Es gibt eine starke Rückkehr zur Authentizität in Denim ", sagt sie. "Es ist eine tolle Balance zwischen Tradition und neue Technologien. Wir sind Pionier viele Innovationen, einschließlich erstaunliche neue Gewebe, die wir genutzt, um unsere Frauen-Jeans Relaunch im Herbst [verfügbar Juli 8]. Diese Fortschritte gepaart mit unserer 140-jährigen Geschichte zu machen unsere Marke einzigartig, in einer Zeit, als es gibt so viel zu bieten "Und vielleicht ist das ein Teil des Problems. Es gibt so viel zur Auswahl. Sicher, es gibt Marken Synonym für Jeans selbst, wie Levis natürlich und andere, populäre moderne Linien einschließlich J.Brand, 7 For All Mankind, Current / Elliott, Citizens of Humanity und unzählige (buchstäblich unzählige) andere. Dann gibt es die High-End-Designer, die auch in einer etwas überraschend in die Denim-Spiel (Stella McCartney, Chloe, Gucci, Saint Laurent und Givenchy vor kurzem unter ihnen) runden bekommen haben, das Senden Stile in der All-American-Stoff nach unten Haupt Start- und Landebahnen. Also wie kann man zeichnen sich in einem Markt so gesättigt und so konkurrenzfähig?

Eine Jeans Story: Ist Denim noch so relevant wie es einmal war?

Levis Chief Product Officer Kathryn Hillman Photo Courtesy: Levis

"Um im zunehmend gesättigten Markt abzuheben, muss ein Denim-Unternehmen, sich auf den Aufbau einer Marke-eine, die verschiedene in seiner Produkt ästhetischen, Branding und Marketing ist zu konzentrieren", sagt Emily Current, die zusammen mit ihrem Geschäftspartner Meritt Elliott, erstellt die Marke Current / Elliott, schrieb das Buch A Denim Geschichte und ist heute Mitgründer / codesigner der neuen Linie des Duos, der Große. "Anstatt die an jeden Trend im Markt passiert, es geht um die Wahl, wann und ob es für Ihre Marke angemessen ist."

Eine Jeans Story: Ist Denim noch so relevant wie es einmal war?


Stylisten, Designer und Denim-Experten Meritt Elliott und Emily Current. Foto: Mi und Mo Fotografie

Hillman stimmt, mit so vielen Marken im Wettbewerb um die Scheinwerfer und Kunden, ist es wichtig, nicht versuchen, alle Dinge für alle Menschen sein. "Alle wirklich großen Marken haben eine klare und konsistente Identität", sagt sie. "Die Versuchung ist immer da, um zu versuchen, jedem zu gefallen die ganze Zeit, aber Sie können Ihre eigene Markenidentität zu verdünnen, wenn Sie das tun." Für eine zunehmend beliebte Marke wie Mutter denim, dass Deutlichkeit wurde in Form von hochkarätigen Kollaborationen mit kommen Supermodels, darunter Candice Swanepoel und Freja Beha. "Wir lieben es, die Eingabe von verschiedenen Menschen in der Branche respektieren wir, wie Candice und Freja haben", sagt Mitgründer Lela Rose Becker. "Ihre Perspektive ermöglicht es uns, Stile und Stoffe für die Kapsel Linien, die ihre Sicht auf Denim anzubieten. So viel Stil Richtung in diesen Tagen kommt von Street-Style, und die Modelle sind ein großer Teil dieser Atmosphäre. "

Eine Jeans Story: Ist Denim noch so relevant wie es einmal war?

Candice Swanepoel in Stücke von ihrer Mutter zusammen. Foto: Russell James

Das Leben gerufen-last-Jahres-Marke Re / getan hat einen anderen Ansatz zur Festlegung seiner einzigartigen Stimme, zu nehmen, was schon da ist (vintage Levis) und Nacharbeiten sie fast vollständig zu aktualisieren und zu modernisieren, die Passform. Das Konzept wurde so gut aufgenommen, die 50 Paare starteten sie mit sofort ausverkauft. Es ist nicht nur eine Umweltansatz (spart das Unternehmen im Durchschnitt 2.500 Gallonen Wasser pro jean vs. machen ein neues Paar produziert), es beweist auch, dass manchmal ist es nicht notwendig, das Rad neu zu erfinden, um sich von der Masse abheben. "Wir klopften in, was heute geschieht", sagt Gründer und CEO Sean Barron. "Es gibt eine neue Wertschätzung für den langfristigen Wert der Dinge. Die Menschen wollen nicht, um wie eine der Massen das Gefühl, sie wollen Individualität. Wir glauben nicht, das ist ein Trend-wir glauben, es ist eine Bewegung, die wir sind stolz darauf, Teil davon zu sein. "

Eine Jeans Story: Ist Denim noch so relevant wie es einmal war?

Weinlese Levis in Re / Done Stück umfunktioniert. Courtesy: Re / Fertig

Und darin vielleicht die Antwort liegen. Vielleicht im Zuge der normcore und der Flutwelle, die eine schnelle Art und Weise ist, sind die Verbraucher wirklich nur der Suche nach Authentizität, etwas mit mehr Geschichte als die Yoga legging aber weniger Trend getrieben als die culotte. "Es war eine großartige Rückkehr zu einfachen, authentischen Jeans", sagt Hillman, "und wir haben diese Einfluss auf die Modebranche zu sehen, mit Vintage 501s immer die Denim der Wahl für alles, was aus den Redaktionen Spreads zu der ersten Reihe bei Fashion Weeks in der ganzen Welt. "In der Tat, die Zeichen auf ein Wiederaufleben der gewebe wenn eine kleine Ein-als Vertriebs wurden eine leichte Steigerung ab spät zeigt.

Es scheint, der Denim-Industrie kann nur so schwer, wie der Stoff es ist rund um Lage, ein paar Schläge zu nehmen zentriert aber letztlich all das besser für sie. "Denim ist eine Ikone der amerikanischen und internationalen Mode", sagt Barron. "Es wird immer eine bedeutende Rolle in der Modebranche."

Göttliche By Design

  • Eine Jeans Story: Ist Denim noch so relevant wie es einmal war?
    501 CT Mid-Rise Gerade geschnittene Jeans Levis, $ 380
  • Eine Jeans Story: Ist Denim noch so relevant wie es einmal war?
    Silk Krause Tunika der Große, 385 $
  • Eine Jeans Story: Ist Denim noch so relevant wie es einmal war?
    Die Peg Slit Skirt Mutter, $ 175
  • Eine Jeans Story: Ist Denim noch so relevant wie es einmal war?
    Die High Rise Short Re / Geschehen, $ 175